Unser Blog

NILS unterstützt aktiv die Planung, Durchführung und Logistik des Sonne-Erde-Energie Projekts im 9. Jahrgang des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Nienburg. Wir betreuten den Bau des Solarmoduls SUSE CM318 mit zwei Solarzellen, die verschieden geschaltet werden können. Mit diesen Solarzellen können dann die Schüler unter Anleitung der Fachlehrer des Gymnasiums Experimente durchführen und sich die physikalisch-technischen Aspekte der Solarenergienutzung aneignen. 

Das Projekt ist fächerübergreifend angelegt. Mit den Erdkundelehrern wird die Solarstrahlung behandelt. Die unterschiedlichen Einstrahlung und Erträge in verschiedenen Erdteilen wird untersucht und diskutiert.

Weiterhin sind Deutschlehrer eingebunden, da die Schülerinnen und Schüler lernen sollen mit den gängigen Mitteln der EDV ihre Ergebnisse zu protokollieren und Bilder, Zitate und Quellenangaben richtig einzuarbeiten.

Dieses Projekt führten wir mit drei neunten Klassen am 10.-12. Januar 2017 erfolgreich durch. Die Rückmeldung der Lehrer und Schüler waren sehr positiv. Die starke aktive Beteilung der Schülerinenn und Schüler und die Erfolgserlebnisse beim Bau des Moduls, das sie mit nach Hause nehmen können, bilden eine bleibende, positive Erfahrung für die Jugendlichen.