Seite wählen

NILS

Niedersächsische Lernwerkstatt für Solare Energiesysteme 

am Institut für Solarenergieforschung Hameln/Emmerthal, einer Einrichtung des Landes Niedersachsen

zum ISFH

zum FVEE

zu MINT

LERNWERKSTATT NILS

Wir bringen die Sonne in die Schule

Wir laden zum Experimentieren in unser Solarlabor ein. Dort sammeln die Schüler erste praktische Erfahrungen mit der solaren Stromerzeugung (Photovoltaik) und Wärmegewinnung (Solarthermie). Darüber hinaus erhalten sie in den Laboren des Instituts erste Einblicke in die wissenschaftliche Forschung.

Die Bedeutung der Solarenergie für eine nachhaltige, klimaschützende und wirtschaftliche Energieversorgung wird mit den Schülern thematisiert.  NILS am ISFH ist ein Anerkannter Außerschulischer Lernort im Rahmen von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

ISFH

Institut für Solarenergieforschung in Hameln

Seit über 30 Jahren fördern wir die Nutzung der Solarenergie durch unsere angewandte Forschung und die Ausbildung junger Menschen in den Bereichen „Photovoltaik“ und „Solare Systeme“. Dabei ist „Innovation mit Wirkung“ unser Motto. Wir kooperieren intensiv mit der Industrie, mit anderen Forschungseinrichtungen und Universitäten und sind ein An-Institut der Leibniz Universität Hannover. Und: Der weltweit rasante Ausbau der Solarenergie birgt große wirtschaftliche Chancen für unser Exportland!

Prof. Dr.-Ing. Rolf Brendel

Wir freuen uns, interessierten Schülerinnen und Schülern unser Forschungsinstitut zeigen zu können. Das NILS-Team, das aus Mitarbeitern des Instituts und Lehrern besteht, bereitet ein passendes Besuchsprogramm vor.

Ich wünsche euch viele neue Erkenntnisse und Freude am Experimentieren. 

NILS Termine

Finden Sie hier freie Termine.

Hinweis: Mittwochs bieten wir Programme für Klassen der SEK I und SEK II und Donnerstags für Grundschulklassen an.

Nach Absprache können auch Besuche in Schulen oder andere Terminlösungen gefunden werden.

Kontakt: nils@isfh.de

Aktuelles

Unter Einhaltung der Corona-Regeln können Schulveranstaltungen wieder  mit maximal 28 Teilnehmern stattfinden!

Entnehmen Sie die Einzelheiten dem Hygienekonzept.

Schüler pro Jahr

Lernstationen im Labor

Fortbildungen für Lehrer pro Jahr

jähriges Bestehen

Kontakt

Lernwerkstatt NILS am ISFH
Institut für Solarenergieforschung (ISFH) in Hameln

Am Ohrberg 1
31860 Emmerthal

Kurzportrait NILS

Die Lernwerkstatt NILS dient seit Gründung im Jahr 2001 der im Klimaschutzaktionsplan Niedersachsen formulierten Aufgabenstellung der Förderung des Austausches zwischen Wissenschaft und Schulen. Sie ist ein vom Niedersächsichen Kultusministerium anerkannter außerschulischer Lernstandort Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Der Ablauf des Unterichts im Labor wird individuell geplant und auf die Bedürfnisse der Schülergruppe abgestimmt. Eine Gruppe besucht das ISFH für drei bis vier Zeitstunden. Kinder und Jugendliche sollen an den Themenbereich Energieerzeugung und Energienutzung aktiv und mit Freude herangeführt werden.

Nach Absprache können wir auch Termine oder Aktionen in Schulen durchführen.

Grundschulangebot

Wir unterstützen den natürlichen Forscherdrang von Grundschülern, um spielerisch erste Erfahrungen mit der Solarenergie zu vermitteln. Schüler können Solarautos fahren lassen, Radios mit Solarzellen betreiben und herausfinden, wie man Solarstrom speichert, etc.

Sekundarstufe I aller Schulformen

Der Bau eines kleinen Solarmoduls, das einen Motor antreibt, motiviert Schülerinnen und Schüler, sich mit nachhaltiger Energienutzung durch Photovoltaikanlagen zu beschäftigen. So lernen die Schüler bei den Experimenten mit den Geräten nebenbei physikalische Grundbegriffe kennen, die zum Verständnis der Funktionsweise der Anlage nötig sind.

Sekundarstufe II / Berufsschulen / Lehrerfortbildungen

Die Schüler arbeiten selbstständig in Gruppen an Lernstationen. Beispielsweise lernen sie die Funktion einzelner Zellen genauer kennen oder bestimmen den Maximum-Power-Point einer Solarzelle, messen das Spektrum von Lichtquellen oder laden ihre Handys mit Hilfe von Solarmodulen auf.